| ÖVSV Dachverband - Landesverbände >>> | | OE1 | | OE2 | | OE4 | | OE5 | | OE6 | | OE7 | | OE8 | | OE9 | | AMRS |     
Die ersten 100 Tage als Landesleiter
 
Als mich Franz, OE3FBW und Herwig, OE3HAU im Sommer vorigen Jahres fragten, ob ich als Landesleiter kandidieren würde, war ich zunächst sehr erstaunt und konnte mir nicht vorstellen, dass ich diese Aufgabe schaffen würde. Nach mehreren Gesprächen mit den beiden reizte mich diese Herausforderung und ich beschloss, die Aufgabe anzugehen. Dies vor allem aus dem Grund, da ich damals der Meinung war, dass es im LV3 noch ausreichend OMs gibt, die bereit sind, für unser Hobby etwas von Ihrer Zeit (und oft auch ihr Geld) zur Verfügung zu stellen.
In diesen 100 Tagen durfte ich zur Kenntnis nehmen, dass die Bereitschaft zur Mitarbeit im Sinne aller Funkamateure in einem von mir nicht erwarteten Ausmaß geben ist und ich danke allen, die sich bis jetzt bereit erklärt haben, einen Bereich im LV zu übernehmen (Vorstände, Referatsleiter, IG-Leiter, Ausbildung, usw.) sehr herzlich.
 
Was ist neu im LV3?
 
Newcomer-Ausbildung:
Sechs OMs haben sich bereit erklärt, die Organisation von Vorbereitungskursen zu übernehmen, sodass wir ab sofort in
Amstetten, St. Pölten, Laa/Th., Raum Wien, Tulln, Wr. Neustadt/Neunkirchen
AFU-Kurse anbieten können. Wir danken diesen OMs und denen, die sich als Vortragende zur Verfügung stellen, sehr herzlich.
 
Leihgeräte:
Einige OMs habe uns ihre, nicht mehr gebrauchten, Geräte zur Verfügung gestellt. Christian, OE3CJB hat diese aufgearbeitet und sie stehen ab sofort bei Mario, OE3SMB, der diese verwaltet, für Newcomer leihweise zur Verfügung.
 
Selbstbauprogramm:
Auf Anregung einiger OMs haben wir ein Sebstbauprogramm ins Leben gerufen, um entsprechende Aktivitäten in OE3 zu fördern. Interessenten sind herzlich eingeladen, ihre Projekte auf unserer Homepage zu veröffentlichen, um andere OMs zum Nachbau anzuregen.
 
Interessensgruppen:
Einige unserer „Gurus“ konnten wir motivieren, uns Ihre Erfahrungen und Informationen zu speziellen Themen des Amateurfunks zur Verfügung zu stellen. Entsprechende Interessensgruppen sollen die Plattform für den Informations­austausch und die gegenseitige Unterstützung zwischen Interessierten darstellen.
 
Not- und Katastrophenfunk:
Die Zusammenarbeit mit der Fachabteilung der NÖ-Landesregierung und mit den verschiedenen Hilfsorganisationen (Zivilschutzverband, Feuerwehr, usw.) konnte weiter vertieft werden und auch die Anzahl der im „Not- und Katastrophenfunk“ ausgebildeten OMs hat deutlich zugenommen. Für die nächste Zeit geplante Notfunkübungen werden zeigen, ob wir ausreichend für den Ernstfall vorbereitet sind. Jeder OM ist herzlich eingeladen, hier mitzuarbeiten. OM Karl, OE3KYS freut sich über jede Meldung.
 
 
Homepage:
Über all diese Aktivitäten könnt Ihr Euch auf dieser Homepage des LV3 informieren, die Fred, OE3BMA zu einer der interessantesten und informativsten Homepage gemacht hat.
 
Damit danke ich allen Aktiven im LV3 freue mich auf die weitere Zusammenarbeit für den Amateurfunk in Niederösterreich,
 
mny 73
de OE3GSU
Gerhard
 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum